Lampenfieber für Coppélia

Bevor sich der Vorhang in der Semperoper für das Ballett „Coppélia“ hebt, klopfen hinter der Bühne 25 kleine Herzen besonders laut: Die Schülerinnen der „Palucca Hochschule für Tanz Dresden“ stehen in zarten rosa Tutus bereit für ihren großen Auftritt. Sie wurden ausgewählt, die „großen“ Tänzerinnen und Tänzer des Semperopern Balletts zu unterstützen.

Seit August, mit Beginn des Schuljahres, haben die kleinen Tänzerinnen zwischen 11 und 15 neben ihrem üblichen Pensum auch noch die Proben am Opernhaus zu bewältigen. „Einmal ging die Ankleideprobe sogar bis um 22 Uhr“ , erinnert sich  Isabella (13) aus Radeberg, Palucca-Schülerin der 8. Klasse, stolz. Weiterlesen

Advertisements