Reckless II: Cooles Märchen mit viel Action

Die Welt hinter dem Spiegel ist grausam, geheimnisvoll und gefährlich. Gerade konnte Jacob Reckless seinem Bruder Will das Leben retten, jetzt ist er selbst dem Tode geweiht. Er trägt einen Feenfluch wie ein Tattoo auf seiner Brust und wird sterben, wenn er kein Gegenmittel findet… Regisseurin Sandra Strunz hat Cornelia Funkes Roman-Fortsetzung für das Staatsschauspiel Dresden inszeniert und erntete bei der Premiere langen, herzlichen Applaus und Getrampel.

Kein Wunder: Spannung, Geschwindigkeit, Ideenreichtum, Witz und sagenhafter Theaterzauber zeichnen diese Inszenierung aus. Viele phantastische Wesen tummeln sich hier: Wassermann, Hirschzentauren, Zwerg, Blaubart, Rumpelstilzchen, Matrosen, Goylbastard, König und Prinz.

Fazit: Ein wunderbar spannendes Märchen, nicht nur für kleine Leute ab 8 Jahren. Unbedingt anschauen!

Die ausführliche Kritik lesen Sie in der nächsten Ausgabe der Disy.

http://www.staatsschauspiel-dresden.de 

Advertisements

Hören! Sehen! Staunen!

Vom  2. bis 11. November steht Dresden wieder ganz im Zeichen des Jazz. Die gesamte Vielfalt – von New Orleans über Latin, Swing, Funk, Soul, Crossover und Modern Jazz bis hin zu Experimentellem – erklingt mit über 250 Künstlern in rund 60 Konzerten und Sessions an 25 Spielstätten in der Landeshauptstadt und Umgebung.

Stars wie Paul Kuhn, Maria Joao, Joscho Stephan, Jasmin Tabatabai und Klazz Brothers erfreuen Dresdens Jazzfreunde. Highlight: das Sonderkonzert mit Stimmwunder Al Jarreau (14.11.). www.jazztagedresden.de/